Gesichter einer Stadt von Ole Ohlendorff

Pressemitteilung von: combiful GmbH
Artikel löschen
Gesichter einer Stadt von Ole Ohlendorff(Artikel vom 22.05.2024) Das Bild einer Stadt wird ja nicht nur geprägt durch Architektur, Straßen und Plätze, sondern in erster Linie durch die in ihr lebenden und agierenden Menschen. Im Rahmen des Uwe Lüders Kunststipendiums der Sparkassenstiftung Lüneburg hat der freischaffende bildende Künstler Ole Ohlendorff diesen Aspekt nun aufgegriffen, um in einer Portrait-Serie tiefer in die Seele der Menschen Lüneburgs zu blicken. Die Auswahl der Personen war dabei rein subjektiv. Der malerische Blick hinter die Oberfläche des Gesichtes hat den Künstler interessiert. Entstanden sind einige der Portraits auch im Rote Hahn Stift im Lüneburger Wasserviertel. Ein wunderbarer alter Hinterhof beherbergt dort auch das Künstlerhaus des Uwe Lüders Kunststipendiums. Ole Ohlendorff hat hier drei Monate gelebt und gearbeitet und sich von dem wunderschönen Mittelalter Flair inspirieren lassen.

Für die Präsentation der Porträts wurde eine ganz besondere Lüneburger Örtlichkeit ausgewählt. Das Kloster Lüne bietet die ideale Kulisse für dieses Ausstellungsprojekt. Hier verbinden sich Tradition und Moderne Kunst an einem spirituellen Ort. Im Kreuzgang des Klosters sind die Gemälde in der einmonatigen Ausstellung zu sehen, welche die Sparkassenstiftung Lüneburg organisiert und umsetzt.

Ole Ohlendorff (*1958), bundesweit bekannt geworden durch seine Musikerporträt-Serien "DEAD ROCK HEADS" und "ROCK LEGENDS ALIVE", hat hier in bewährter Stil- und Technikvielfalt den Gesichtern einer Stadt ganz individuell eine liebevolle Hommage zukommen lassen. Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur sind hier ebenso vertreten wie Menschen aus der Mitte der Gesellschaft. Ein Potpourri an Charakteren und Identitäten von der bunten Palette des Künstlers auf die Leinwand gezaubert. Ein persönlicher Handabdruck des jeweils Porträtierten hat das Gemälde dann noch zusätzlich besiegelt. So unterschiedlich die Porträts auch sein mögen, eines aber vereint sie alle: das immer gleiche quadratische Format von 70 cm x 70 cm.

Ausstellungsort:
Kloster Lüne
Am Domänenhof
21337 Lüneburg

Zeitraum:
30. Juni bis 31. Juli 2024

Öffnungszeiten:
Di - Sa 10:30 - 12 Uhr und 15 -16:30 Uhr
So 11:30 - 13 Uhr und 15 - 16:30 Uhr

Ole Ohlendorff online:

Website:
http://www.ohlendorff-art.de

Facebook:
http://www.facebook.com/Ohlendorff.Art

Instagram:
http://www.instagram.com/ohlendorff_art

Youtube:
http://www.youtube.com/@Ohlendorff-Art

Hashtags:
#oleohlendorff #ohlendorffart #deadrockheads #rocklegendsalive
#themagicofatale #tmoat #spillingthebeans #kulturbäckereilüneburg
#combiful #uwelüderskunststipendium #sparkassenstiftunglüneburg
#lüneburgkünstler #klosterlüne #kunstausstellung #gesichtereinerstadt

(Bildquelle: Chris Schwarz)
combiful GmbH

combiful GmbH
Salomon-Petri-Ring 79
22117 Hamburg
Deutschland
04039806366

https://www.combiful.com

Moin und herzlich Willkommen bei der combiful GmbH
Mit Leidenschaft und vollem Einsatz agieren wir bereits seit 3 Jahrzehnten als Dienstleistungsagentur im Event-, Cruise und Tourneebereich. Wir beschäftigen uns mit dem strategischen Aufbau von Künstler*Innen sowie Event und Entertainment Konzepten und führen diese zur Marktreife bzw erweitern und optimieren diese unter Einbeziehung von Marketingzielen. Unser Team entwickelt hierzu inhaltliche Konzepte und medientechnische Lösungen für Events, Cruise Productions und Shows aller Art.

Zu unseren Referenzen zählen:
Rockliner, Udo Jürgens, Reamonn, Ole Ohlendorff, TUI Cruises, Nana Mouskouri, Beat-Club - The Story, Udo Lindenberg, Stars del Mar, Rea Garvey, Beiersdorf AG, Full Metal Cruise, Volkswagen, Vodafone, Deutsche Vermögensberatung, World Club Cruise u.v.m.
Für den Inhalt des Artikels ist allein der verantwortlich. Pressewelle.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel: Kunst, Kultur

S-IMG