SPS 2023: Plan B für Lieferengpässe bei Mikrocontrollern

Pressemitteilung von: NewTec GmbH
Artikel löschen
(Artikel vom 10.11.2023) Pfaffenhofen a. d. Roth, 10. November 2023. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, präsentiert auf der diesjährigen SPS in Nürnberg ihre neue Safety-Entwicklungsplattform NTSafeFlex SAM D21. Mit diesem neuen Mitglied der NTSafeFlex-Familie haben Hersteller nun nicht nur die Möglichkeit, ihren Entwicklungsaufwand für sicherheitsgerichtete Industrieanwendungen deutlich zu verkürzen. Sie können auch kostspielige Folgen bei Lieferengpässen von bestimmten Mikrocontrollern vermeiden.
Bauteilabkündigungen oder Lieferengpässe bei Mikrochips können für Hersteller hohe Kosten zur Folge haben. Wird ein wichtiges Bauteil abgekündigt oder ist es über einen längeren Zeitraum nicht mehr verfügbar, führt kaum ein Weg an einer umfassenden Anpassung oder gar einer Neuentwicklung vorbei, bei sicherheitsrelevanten Funktionen wird zudem eine aufwändige Neuzulassung erforderlich.
Mit dem zweikanaligen Referenzdesign und der umfassenden Safety Library der nun in Nürnberg erstmals vorgestellten Safety-Engineering-Plattform NTSafeFlex SAM D21 können Hersteller ihren Entwicklungsaufwand bei Erstentwicklungen deutlich senken. Zudem können aber auch die Kosten für eine Folge-Anpassung auf neue Mikrocontroller deutlich verringert werden, denn NTSafeFlex SAM D21 ist komplementär zu der bereits bekannten Safety-Engineering-Plattform NTSafeFlex STM32. Damit ist es möglich, Designs, die auf STM32-Controllern des Herstellers STMicroelectronics basieren, mit geringem Anpassungsaufwand auf SAM-D21-Controller von Microchip Technology umzukonfigurieren - und umgekehrt. Entwickler haben somit immer einen Plan B in der Tasche.
Bei Lieferengpässen und Bauteil-Abkündigungen muss also die Entscheidung für einen bestimmten Mikrocontroller nicht mehr in eine Sackgasse führen. "Mit NTSafeFlex werden Anpassungen an einen alternativen Controller überschaubar, da die auf den Hardware Abstractions der Safety Library basierenden Safety-Funktionen auch für den neuen Controller verwendbar sind", sagt Stephan Strohmeier, Bereichsleiter Safety & Security Solutions bei NewTec. "Aufwand und Kosten sind etwa um den Faktor zehn günstiger als bei einer vergleichbaren Neuentwicklung."
Die NTSafeFlex-Familie
Mit der NTSafeFlex-Familie bietet NewTec größtmögliche Flexibilität für eine schnelle, kostengünstige Entwicklung funktionssicherer Industrieanwendungen. Derzeit sind mit NTSafeFlex STM32 und NTSafeFlex SAM D21 zwei Entwicklungsplattformen verfügbar - jeweils mit zweikanaligem Referenzdesign und einer modularen Safety-Library für STM32- und SAM-D21-Mikrocontroller inkl. umfassender Hardware-Abstractions. Für maximale Flexibilität sind die Libraries auch unabhängig von den jeweiligen Entwicklungsboards verwendbar. Das Angebot soll zukünftig um Entwicklungslösungen für weitere Mikrocontroller erweitert werden.
Mehr Informationen gibt es auf dem NewTec-Messestand 159 in Halle 5.
NewTec GmbH

NewTec GmbH
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
Deutschland
+49 7302 9611-757

https://www.newtec.de

NewTec ist ein führender Spezialist für die Entwicklung von Hard- und Software-Systemen mit besonderem Fokus auf funktionaler Sicherheit (Safety) und Informationssicherheit (Embedded Security). In den Bereichen Automotive, Industrie, Medizintechnik, Avionik und Railway bietet das Unternehmen umfassende Leistungen vom Konzept über Elektronik- und Softwareentwicklung sowie Testing bis zur Unterstützung bei Zulassung und Betrieb. Verschiedene sofort einsatzfähige Plattformen von NewTec ermöglichen zudem Herstellern und Entwicklern einen schnelleren Produktlaunch sicherer Systeme.
Darüber hinaus unterstützt NewTec seine Kunden mit Technologie- und Strategie-Beratung und Trainings und begleitet Unternehmen in allen Aspekten der digitalen Transformation. An fünf Standorten in Pfaffenhofen a.d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim und Friedrichshafen beschäftigt der Safety- und Security-Spezialist 300 Mitarbeiter.
Für den Inhalt des Artikels ist allein der verantwortlich. Pressewelle.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel: IT, Software

S-IMG