10 Jahre CAP-Markt Holzgerlingen: Ein Meilenstein der Inklusion und Nahversorgung

Pressemitteilung von: Campus Mensch
Artikel löschen
10 Jahre CAP-Markt Holzgerlingen: Ein Meilenstein der Inklusion und Nahversorgung(Artikel vom 13.05.2024) Seit einem Jahrzehnt ist der CAP-Markt fester Bestandteil von Holzgerlingen. Der Vollsortimenter bietet Menschen mit und ohne Behinderungen einen Arbeitsplatz und sorgt für die Nahversorgung im Herzen der Stadt.

1999 drohte dem damaligen Lebensmittelmarkt im Herrenberger Stadtteil Ziegelfeld die Schließung. Der ehemalige Geschäftsführer des Inklusionsunternehmens Femos gGmbH wollte weiterhin die regionale Nahversorgung sicherstellen und entwickelte das einzigartige Geschäftsmodell, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. So eröffnete im Oktober 1999 der erste CAP-Markt in Herrenberg.

Heute gibt es deutschlandweit über 105 CAP-Märkte mit 1.635 Beschäftigten, davon rund 850 Menschen mit Behinderung. Das Konzept "Social Franchising" übergab die Femos 2001 an die gdw Süd und betreibt heute fünf Märkte in den Landkreisen Böblingen und Calw. Seit dem 15. Mai 2014 gibt es den Holzgerlinger Markt in der Eberhardstraße.

Bei Kaffee und Brezel, im schön eingerichteten Cafebereich des Marktes, blicken Marktleiter Rene Kratochwil und Verkäufer Dieter-Axel Schneider auf eine bewegte Geschichte zurück, die von Engagement, Gemeinschaft und persönlichem Einsatz geprägt ist.

Rene Kratochwil, der seit 2021 die Marktleitung innehat, unterstreicht diese Philosophie der CAP-Märkte: "Die CAP-Märkte sind weit mehr als nur Lebensmittelgeschäfte. Sie stehen für Inklusion, Nahversorgung, sowie persönlichen Service, der auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingeht. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Konzepts ist die regionale Sortimentsauswahl bestehend aus Produkten der Marke HEIMAT-Nichts schmeckt näher, der Altdorfer Mühle und den Metzgereien Geiser und Klein. Etwa die Hälfte der Arbeitsplätze in den CAP-Märkten ist mit Menschen mit Behinderung besetzt, wobei die Tätigkeiten entsprechend den individuellen Fähigkeiten und Interessen gestaltet werden. Der soziale Aspekt, die abwechslungsreiche Arbeit und die Herausforderungen hatten Rene Kratochwil damals davon überzeugt die leitende Stelle anzunehmen. "Das macht nicht jeder Marktbetreiber und das Konzept hat mich begeistert.", sagt er.

Ein wichtiges Anliegen von Rene Kratochwil ist auch die Ausbildung von neuen Verkäufern und Verkäuferinnen. Hier geht er richtig auf und nimmt sich trotz vielfältigen Marktleiter-Aufgaben viel Zeit für seine Schützlinge: "Für den Ausbildungsstart im Herbst diesen Jahres kann sich noch beworben werden."

Dieter-Axel Schneider hat seine zweite Ausbildung auch in einem CAP-Markt absolviert und ist von Beginn an im Holzgerlinger Markt im Einsatz. Heute in der Funktion als Schichtleitung tätig, erinnert er sich an die Wertschätzung der Kunden, die ihm und seinen Kollegen entgegengebracht wird. Für ihn sind die täglichen Gespräche mit Kunden und Kollegen das Schönste an seinem Job, und er freut sich besonders auf die bevorstehende Jubiläumsfeier, um den runden Geburtstag des Marktes gebührend zu feiern.

Am Samstag, 8. Juni lädt der CAP-Markt zu einem abwechslungsreichen Programm ein: mit Gewinnspielen, Aktionen und einem 10 Prozent Rabatt auf das Sortiment wird den Kunden für ihre Treue gedankt. Kulinarische Genüsse wie Rote Wurst vom Grill, Kuchen und Kaffee aus der exklusiven Holzgerlinger Kaffeemischung der Rösterei Kaffeewerk Zollernalb (auch ein Inklusionsunternehmen) runden das Fest ab.

CAP-Markt Holzgerlingen
Eberhardstraße 10
71088 Holzgerlingen
Mo bis Fr 7:30 - 20:00 Uhr
Sa 7:30 - 15:00 Uhr
Sonderöffnungszeit:
Samstag, 8. Juni 7:30 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen: https://cap-markt.de/

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Campus Mensch

Campus Mensch
Robert-Bosch-Str. 15
71116 Gärtringen
Deutschland
07034 - 27041130

https://www.campus-mensch.org

Campus Mensch

Campus Mensch ist eine ideelle Gemeinschaft sozialer Unternehmen in der Region Stuttgart, bestehend aus den drei gemeinnützigen Unternehmen GWW - Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und der Stiftung Zenit - Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.

Sie wollen in gemeinsamer sozialer Verantwortung Menschen mit Nachteilen in den Landkreisen Böblingen und Calw die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch u.a. Arbeitsplätze, Wohnmöglichkeiten, Abbau von Barrieren sowie Inklusion durch Teilhabe an Projekten ermöglichen. Diese Angebote werden ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der betroffenen Menschen angepasst.

https://www.campus-mensch.org
Für den Inhalt des Artikels ist allein der verantwortlich. Pressewelle.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel: Handel, Dienstleistungen

S-IMG