Artikel gesamt: 154.351
Artikel gelesen: 15.808.631x

Der Samenspender

01. März 2013 | ID: 3546

Der Samenspender In Kürze wird das erfolgreiche Buch von Martin Bühler Der Samenspender nicht mehr im Eigenverlag vertrieben, sondern über den Miller Verlag in den Buchhandel gebracht.Der zweite Band von Der Samenspender wird ebenso in kürze erscheinen.
Inhaltsangabe:
Eines der großen Tabus in unserer Gesellschaft ist die Erfüllung des Kinderwunsches einer Frau, einer Familie oder eines lesbischen Frauenpaares mit Hilfe von Samenspende.

Seit knapp 15 Jahren bin ich aktiver Samenspender. Ich verhelfe kinderlosen Paaren, Singelfrauen oder lesbischen Paaren auf privater Ebene zum Wunschkind. Das Recht auf ein Kind hat jede Frau – unabhängig von ihrer Gesinnung.
Zunehmende Unfruchtbarkeit in der heutigen Zeit, neue moderne Familienformen und zudem eine extreme Zwei-Klassen-Medizin in der Reproduktionsbranche führen dazu, dass ein enormer Markt für private Samenspenden entstanden ist. Und das ist weltweit so
Ein Normalbürger wird überhaupt nicht wissen, dass es Samenspender gibt, die dieses "hauptberuflich" in der Grauzone unserer Gesellschaft ausüben.
In meinen Kurzgeschichten möchte ich Sie mitnehmen auf eine Reise in eine ganz eigene Welt. Noch nie wurden in dieser Deutlichkeit Reality-Erzählungen eines Samenspenders veröffentlicht. Unsere sexuell wenig aufgeschlossene Gesellschaft hat ein Problem mit dem Segment Kinderwunsch, Masturbation und private Samenspende.
Legen Sie Ihre Scheu und Scham ab und folgen Sie mir. Ich verspreche, die Geschichten so wenig wie möglich sexistisch erscheinen zu lassen. Natürlich geht das nur bedingt, denn um an das weiße Gold des Mannes zu kommen, ist nun mal ein Orgasmus nötig.

Die folgenden Seiten sollen amüsant sein und zugleich nachdenklich stimmen, unabhängig davon, ob Sie als Leser zu einer meiner Zielgruppen gehören oder einfach nur einen Einblick in die Welt eines Samenspenders erlangen möchten. Ich bin überzeugt davon, dass ein professioneller Samenspender auch über psychologische Fähigkeiten wie eine besondere Feinfühligkeit verfügen muss, denn er bekommt Einblicke in tiefste Abgründe und Schicksale.

In jungen Jahren hatte eine von mir getroffene Fehlentscheidung enorme finanzielle Auswirkungen auf mein Leben. Das war der Grund und zugleich der Anfang des Spendens meines Samens. Nach nur kurzer Zeit als Spender an einer Samenbank erkannte ich das finanzielle Potential des Kinderwunsches, egal ob für lesbische Frauen oder Hetero-Paare, und ging meinen eigenen Weg als privater Samenspender.
Ich begann mit der Perfektionierung des Vermarktens meines einzigen Gutes, des Gens, das anderen Leben schenken kann.

Nach über 15 Jahren erzähle ich nun erstmals öffentlich meine Geschichte und teile meine Erfahrungen mit.
Kommen Sie mit mir in eine Welt, von deren Existenz sie bisher wohl nicht einmal wussten.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.DerSamenspender.de


Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 3546 an.
SchlagwörterKinderwunsch Samenspender Samenspende Urteil Kinderlosigkeit Künstliche Befruchtung
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS