Artikel gesamt: 165.025
Artikel gelesen: 19.092.555x

Carsharing ohne finanzielles Restrisiko

21. Dezember 2018 | ID: 164682

Carsharing ohne finanzielles RestrisikoDie Selbstbeteiligungs-Versicherung von carAssure

Ein ganzes Jahr lang sorgenfrei Carsharing- oder Mietautos nutzen, ohne das Risiko, im Schadenfall auf der Selbstbeteiligung sitzen zu bleiben? Die JHC Service GmbH (JHC), ein Assekuradeur mit Sitz in Köln, deckt jetzt genau das ab.

"Das Wunschszenario aktiver Carsharer sieht so aus: Unbeschwert einsteigen, losfahren und nicht an das finanzielle Restrisiko einer Selbstbeteiligung im Schadenfall denken müssen", beschreibt Dirk W. Er wohnt in Karlsruhe, Deutschlands Carsharing-Hauptstadt mit 2,71 Carsharing-Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner. Es folgt Stuttgart mit 1,47 Fahrzeugen pro 1000 Einwohnern (*). Klar, dass er mit dieser Vorstellung schon lange nicht mehr allein ist.

Trend: Verzicht auf ein eigenes Auto

Nach Angaben des Bundesverbands Carsharing bca nutzten Anfang 2018 mehr als 2 Millionen Menschen in Deutschland Carsharing. Tendenz: steigend. In 677 Städten und Gemeinden in Deutschland wird mittlerweile Carsharing angeboten. Das sind 80 mehr als im Vorjahr. Der Megatrend wird von der Wirtschaft abgebildet und gestärkt: Erst im Frühjahr fusionierten die Autokonzerne Daimler und BMW ihre Töchter Car2Go und DriveNow in einem neuen Milliarden-Konzern mit bislang rund 4 Millionen Kunden und 20.000 Fahrzeugen.

Das Restrisiko der Selbstbeteiligung ausschließen

"Die urbane Mobilität der Zukunft sieht definitiv so aus, dass es künftig immer mehr Städter geben wird, die auf ein eigenes Auto verzichten, aber trotzdem mobil sein wollen" sagt Uwe Jahnke. Diese Trends und die damit einhergehenden wachsenden Zahlen sowie sich ändernden Bedürfnisse haben uns veranlasst, die Selbstbeteiligungs-Ausschluss-Versicherung zu entwickeln", so der Geschäftsführer der JHC Service GmbH. Er entwickelte die Idee von carAssure. Ein anderes Versicherungsprodukt der JHC GmbH ist medAssure, eine Folgekostenversicherung kosmetischer Behandlungen.

Aber was genau kann die Versicherung?

"Die Selbstbeteiligungs-Ausschluss-Versicherung erspart Ihnen die bei der Vollkasko-Versicherung übliche Selbstbeteiligung und nimmt Ihnen damit im Schadenfall das Risiko ab, einen (Groß-)Teil des Schadens letzten Endes selbst tragen zu müssen. Sie ist eine Zusatzversicherung fur Ihr Carsharing- und Mietfahrzeug, die die Selbstbeteiligung übernimmt, wird sie vom Vermieter im Falle eines Unfalls oder Diebstahls eingefordert. Dabei spielt es keine Rolle, wie häufig Carsharing oder Mietwagen genutzt werden: Sie befreit den Versicherungsnehmer auf jeden Fall ein ganzes Jahr lang von der Selbstbeteiligung. Der Inlandstarif liegt bei 66,90 EUR, für ganz Europa bei 69,90 EUR.

Und was ist versichert?

Versichert sind PKW mit bis zu neun Sitzplätzen. Gemeldet wird der Schaden erst, wenn eine Rechnung vom Carsharing- oder Mietwagenanbieter über die Selbstbeteiligung vorliegt. Art und Umfang des Schadens sind dort aufgeführt. Ausbezahlt wird die vereinbarte Selbstbeteiligung innerhalb von 14 Tagen. JHC arbeitet mit der MARTENS & PRAHL-Gruppe zusammen, einem der großen deutschen Versicherungsmakler mit mehr als 650 Fachkräften in der gesamten Bundesrepublik.

Weitere Infos unter www.carassure.de (https://www.carassure.de). *(Angaben: Bundesverband CarSharing bcs)

Hinter der Selbstbeteiligungs-Versicherung carAssure steckt die JHC Service GmbH (JHC), ein Assekuradeur mit Sitz in Köln. Die JHC Service GmbH arbeitet mit der MARTENS & PRAHL-Gruppe zusammen, einem der großen deutschen Versicherungsmakler mit mehr als 650 Fachkräften in der gesamten Bundesrepublik in über 70 Partnerbüros, und kombiniert jahrelanges Know-how im Maklerbereich mit neuesten Vertriebswegen und Produkten. Die JHC deckt für ihre Kunden sicher und professionell den Bedarf an innovativen Versicherungslösungen.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 164682 an.
SchlagwörterCarsharing Mietwagen Selbstbeteiligung Selbstbehalt Versicherung
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS