Artikel gesamt: 165.025
Artikel gelesen: 19.122.043x

Rebstock: mehr als 4000 Artikel Im Portfolio

03. Dezember 2018 | ID: 163020

Rebstock: mehr als 4000 Artikel Im PortfolioDÜRBHEIM - Das Unternehmen exportiert in mehr als 40 Länder in allen Kontinenten und hält auf mehreren internationalen Messen wie der Medica (Düsseldorf) oder der Arab Health in Dubai Kontakt zu seinen Kunden.
Mit der Übernahme des Medizintechnik-Bereichs einer Spaichingen Firma inklusive aller Mitarbeiter und des Maschinenparks werden nun auch Implantate für die Schädel- und die Gesichtsverplattung hergestellt. Alle Produkte werden ausschließlich in Dürbheim produziert - das schätzen viele Kunden in anderen Ländern.
Das gesamte Produktionsprogramm umfasst mittlerweile mehr als 4000 verschiedene Artikel. Das Spektrum reicht dabei von nur wenigen Millimetern großen Gefäßclips über feinste Instrumente für Gehirnoperationen bis hin zu Knochenstanzen und Retraktoren für Bandscheiben-Operationen. Vertrieben werden die Produkte weltweit unter dem Brand REBSTOCK Precision Made in Germany. Zur Ergänzung des auf internationaler Ebene erforderlichen Komplettprogramms für die OP-Ausstattung von Krankenhäusern werden auch Instrumente aus dem Raum Tuttlingen zugekauft.
Darüber hinaus bietet das Unternehmen seine Eigenprodukte auch als OEM-Artikel im deutschen Raum an (OEM ist die Abkürzung für Original Equipment Manufacturer - Originalgeräte-Hersteller). Besonders stolz sind Dieter und Sebastian Rebstock auf ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Ein exzellentes Team mit einer guten Mischung aus erfahrenen und jungen Kolleginnen und Kollegen, die sich gegenseitig ergänzen und durch ihre Arbeit den Erfolg der Firma garantieren.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 163020 an.
SchlagwörterWirbelsäulenchirurgie Gesichtsverplattung Retraktoren
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS