Artikel gesamt: 161.170
Artikel gelesen: 17.524.155x

Canaccord: Bluestone Resources absolut unterbewertet

06. November 2018 | ID: 160642

Canaccord: Bluestone Resources absolut unterbewertetCanaccord Genuity, das kanadische Researchhaus, hat Bluestone Resources Inc. (ISIN: CA09626M3049 / TSX-V: BSR), das ein hochgradiges Goldprojekt in Guatemala und zudem ein Geothermalprojekt betreibt unter die Lupe genommen und festgestellt, dass das Unternehmen schon alleine durch das Goldprojekt viel höher zu bewerten ist. Deshalb empfehlen die Analysten Bluestone als spekulativen Kauf.

Besonders ins Auge stach den Canaccord-Analysten das hochgradige Goldprojekt ‚Cerro Blanco', das mit seiner Ressource von 1,2 Mio. Unzen in der gemessenen und angezeigten (‚measured und indicated') Kategorie bei Gehalten von 10,1 g Gold je Tonne. Mit diesen Gehalten befände man sich in der Liga mit den Unternehmen, die sich die Ressourcen mit den höchsten Graden in Südamerika untereinander aufteilen würden.

Beeindruckt war man bei Canaccord auch über die Werte der Vormachbarkeitsstudie (‚PEA') aus dem Jahr 2017, in der die Gesamtförderkosten (‚all-in-sustaining-costs' / ‚AISC') mit 490,- USD je produzierter Unze Gold berechnet wurden. Alleine der von Cannacord ermittelte aktuelle Projektwert von 292 Mio. USD im Basisszenario und einer Rückzahlungskraft der Kosten für die Produktionsanlage von 171 Mio. USD aus den Erlösen, die bei Produktion eine 33 %ige Verzinsung nach Steuern in Aussicht stellt, liegt weit höher als der aktuelle Marktwert des Unternehmens.

Sollten zusätzlich nur 20 % weiteres Explorationspotential genutzt werden können und der Produktionsstart ein Jahr früher als das geplante Startjahr 2022 ermöglicht werden, so würde dies laut Canaccord den aktuellen Projektwert weiter auf 385 Mio. USD steigern.

Vorausgesetzt wird bei der Bewertung durch Canaccord natürlich, dass die geplante Mühle tatsächlich, wie ermittelt, jährlich rund 103.000 Unzen über die 13-jährige Minenlaufzeit produziert. Die Analysten gehen davon aus, dass im Laufe des Jahres 2019 die Finanzierung erreicht und gegen Ende 2019 mit dem Aufbau der Produktionsstätte begonnen wird, wodurch eine Produktionsaufnahme noch im Jahr 2021 als realistisch erscheint. Auch wenn das Unternehmen - https://www.youtube.com/watch?v=UJRLydu9StQ - selbst mit aller Vorsicht das Startjahr mit 2022 angibt.

Als zusätzlichen Unternehmenswert identifizierten die Analysten den geringen Kaufpreis des Projektes, das man von Goldcorp für nur 20 Mio. USD erworben hat, obwohl der Vorbesitzer mehr als 170 Mio. USD in die Entwicklung, Infrastruktur, Genehmigungen und Stollenvortriebe von ‚Cerro Blanco' investiert hatte. Dieser hohe Investitionswert schlägt sich ebenfalls deutlich in der Bewertung nieder.

Das noch in der Entwicklung steckende Geothermalprojekt findet im Hause Canaccord, außer der Erwähnung, dass es existiert, keine spezielle Bewertung. Auch wenn es einen möglichen künftigen Unternehmenswert darstellen könnte, wurde es in dieser Bewertung nicht berücksichtigt. Die Analysten beurteilten in ihrem Mitte Oktober 2018 erschienen Research ausschließlich das weit entwickelte Goldprojekt ‚Cerro Blanco' und ermittelten alleine daraus schon einen Wert der Aktie von rund 3,- CAD, was einen Aufschlag von etwa 130 % auf den aktuellen Kurs entspricht.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte



Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 160642 an.
SchlagwörterBluestone Resources Gold Silber Kupfer Edelmetalle
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS