Artikel gesamt: 159.581
Artikel gelesen: 17.063.219x

Emotional Unlinking Work im NLP-Zentrum Berlin

05. Oktober 2018 | ID: 158227

Emotional Unlinking Work im NLP-Zentrum BerlinDas NLP-Zentrum Berlin bietet, mit Emotional Unlinking Work, ein Seminar an, rund um das Thema Auflösung von negativen Glaubenssätzen und Prägungen. Ende Oktober 2018 startet das nächste Basisseminar in Stockelsdorf in besonderem Ambiente und kann mit einem Vertiefungsmodul Anfang November 2018 in Berlin ergänzt werden. Zwei Tage geht es mit Trainer Samuel Cremer und Co-Trainerin Yella Cremer bzw. Gaby Cammerer darum, hinderliche Muster und Prägungen durch Emotional Unlinking aufzulösen.
Das Wochenendseminar richtet sich an alle, die das Gefühl haben, ihr Leben nicht nach ihren Möglichkeiten gestalten und leben zu können. Der Basiskurs vermittelt wichtige Grundlagen zum Thema Glaubenssätze und erläutert, welchen Einfluss sie auf Emotionen und Verhaltensweisen haben. Weiterhin entwickeln alle Teilnehmer Schlüsselkompetenzen, um in 15 Minuten individuell hinderliche und einschränkende Glaubenssätze zu identifizieren und vollständig aufzulösen.
Der Fokus im Vertiefungskurs Anfang November liegt darauf, Erinnerungen von schlechten Gefühlen zu trennen. Durch den hier angewandten Emotional Unlinking Freiheitsprozess können Fortgeschrittene sich an bestimmte Ereignisse nach wie vor erinnern, jedoch ohne, dass das bisher damit verbundene, negative Gefühl aufkommt. Auch emotionale Alltagsbelastungen werden nicht mehr als anstrengend empfunden. Darüber hinaus steht der Glücksstrategieprozess im Mittelpunkt. Hier ermitteln die Teilnehmer Strategien, die vermeintliches Glück versprechen, wie eine Karriere, ein bestimmtes Einkommen, ein bestimmter Partner etc. - und lernen anschließend, diese aufzulösen, um auf diese Weise ihren wahren Zielen und Glücksmomenten näher zu kommen.
Samuel Cremer leitet als Trainer nicht nur diese Seminare, sondern hat die Emotional Unlinking Methode selbst ins Leben gerufen. Inspiriert wurde er dazu besonders durch Morty Lefkoe, ebenso wie durch seine Erfahrungen aus dem NLP. So hat er schließlich Emotional Unlinking Work entwickelt. Samuel Cremer beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und greift auf umfassende und vielseitige Erfahrungen zurück. Sein größtes Anliegen ist es, seine Kursteilnehmer und Klienten auf ihrem Weg zu einem freien, autarken Leben zu begleiten.
Diejenigen, die sich für die Emotional Unlinking Kurse interessieren, finden im NLP-Zentrum Berlin auch Seminare und Ausbildungen mit anderen Schwerpunkten. Im 18-tägigen NLP-Practitioner geht es beispielsweise um die Grundlagen der Neurolinguistischen Programmierung und ein breites Feld spannender Techniken zur Persönlichkeitsentwicklung. Für alle, die lieber kürzere Seminare besuchen, sind zum Beispiel Seminare zu Gewaltfreier Kommunikation oder der Positiven Psychologie genau das, was sie anspricht.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 158227 an.
SchlagwörterGlaubenssatzarbeit Ausbildung Seminar Weiterbildung Veränderungsarbeit NLP Workshop
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS