Artikel gesamt: 157.037
Artikel gelesen: 16.379.004x

WolfsAngst - Bewegender Roman über das Erwachsenwerden und Gewalt in der Schule

03. September 2018 | ID: 155477

WolfsAngst - Bewegender Roman über das Erwachsenwerden und Gewalt in der SchuleMobbing und Gewalt in der Schule sind ein aktuelles und bedrückendes Thema, das leider immer häufiger auftritt. Auch Wolf, der Protagonist des vorliegenden Entwicklungsromans, kennt sich damit nur zu gut aus, denn er ist ein Loser, der in der Schule nur für sein Lauftalent anerkannt wird und daheim mit einer ängstlichen Mutter, die ihn nicht heranwachsen sehen will, zurecht kommen muss. Sein Schicksal wendet sich, nachdem die beliebte Marlen sich in ihn verliebt und miterlebt, wie er von der gewalttätigen Jungsgang in der Klasse drangsaliert wird. Für Wolf ist diese Art der Aufmerksamkeit neu und am Anfang zu viel. Doch Marlens Initiative erweckt neue Gefühle in dem erniedrigten Jungen und als Marlen eines Tages von der Jungsgang entführt wird, entdeckt Wolf unfreiwillig eine ganz neue Seite an sich selbst: die mutige Seite.

Der spannende Roman "WolfsAngst" von Herbert Kummetz endet mit einer Gartenparty für die Schüler, die von der Entführung betroffen waren, und schließt leise unter einem Birnbaum, wo Marlen und Wolf sich sehr nahe kommen. Die Leser gehen zusammen mit dem Jungen auf eine Entwicklungsreise, die zum Nachdenken anregt und über Mobbing aufklärt. Der anregende Roman bietet sich auch als Schullektüre an.

"WolfsAngst" von Herbert Kummetz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6049-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 155477 an.
SchlagwörterErwachsenwerden Gewalt in der Schule Schülerliebe Schüchterner Junge Ängste in der Pubertät
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS