Artikel gesamt: 157.174
Artikel gelesen: 16.420.106x

HR-Analyse schafft Transparenz

03. September 2018 | ID: 155468

HR-Analyse schafft TransparenzDas kostet Recruiting wirklich

Kiel, 03. September 2018 - Recruiting-Kosten endlich transparent: Eine Analyse legt alle wichtigen Kennzahlen und Durchschnittswerte offen, an denen sich HR-Verantwortliche orientieren können. Besonders vermeintlich unkomplizierte Aufwände und die jeweilige Berufsgruppe der Vakanz müssen berücksichtigt werden.

Mit welchen finanziellen und zeitlichen Faktoren man im Recruiting eigentlich rechnen muss, ist häufig unklar. Selbst Personaler können oder wollen häufig keine konkreten Angaben dazu machen, was die Besetzung einer Position, eine Recruiting-Kampagne oder das Gesamtrecruitment im Unternehmen durchschnittlich kostet - und wenn, dann sind es oft nur ungefähre Schätzungen.

Eine aktuelle Auswertung der Kieler Personalberatung FEL, die als ausgelagerter Recruiting-Partner zahlreicher Unternehmen Stellen aus allen Berufsgruppen besetzt, verrät jetzt überraschend: Es gibt eine Reihe an meist unberücksichtigten Kostenfaktoren, die dann in Summe zu Buche schlagen.

Zeit ist Geld: Neben offensichtlich zeit- und kostenintensiven Prozessen wie der gebührenpflichtigen Schaltung von Stellenanzeigen oder den Reisekosten für Bewerber und Bewerberinnen werden andere Aufwände unterschätzt - zum Beispiel die Erstellung, das Design und die Optimierung der Anzeige. "Dazu kommen neue Datenschutzverordnungen, die laufende Kommunikation rund um eingegangene Bewerbungen und die Umsetzung von außerordentlichen Maßnahmen", fügt FEL-Geschäftsführer Dirk Lonnemann hinzu.

FEL liefert auch reale durchschnittliche Besetzungskosten aus eigener Hand für verschiedene Berufsgruppen zur Orientierung. Hier fällt auf: Eine Einstellung muss nicht teuer sein.

1.Top-Management EUR 3.182,50
2. Ingenieure EUR 2.854,02
3. Fachkräfte und Techniker EUR 2.597,22
4. IT-Fachkräfte inkl. Berater EUR 2.513,62
5. Führungskräfte und Katalogberufe EUR 2.255,02
6. Angestellte (Kaufm., Sonstige) EUR 2.096,60

Den gesamten Blogartikel inklusive aller relevanten Kostenfaktoren lesen Sie unter www.fel.de/de/info/blog/219-was-kostet-recruiting. Weitere Informationen zu HR-Know-How und Recruiting-Dienstleistungen erhalten Sie unter www.fel.de

FEL GmbH ist eine Personalberatung in Kiel, die im Rahmen des Recruitment Process Outsourcing (RPO) seit 1995 erfolgreich Stellen mit Fach- und Führungskräften für kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne sowie bei öffentlichen Auftraggebern besetzt. Mit topaktuellen Recruiting-Methoden wie Multiposting, SEO und ActiveSourcing kombiniert FEL passive und aktive Maßnahmen zur zielgruppengenauen Kandidatenansprache.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 155468 an.
Schlagwörterrecruiting recruiting kosten studie HR-studie recruitingkosten was kostet recruiting
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS