Artikel gesamt: 157.040
Artikel gelesen: 16.379.602x

Der Herbst ist da: Fünf Ideen zu Erntedank

03. September 2018 | ID: 155423

Der Herbst ist da: Fünf Ideen zu Erntedank Mit Kindern Erntedank zu feiern, ist herrlich - herrlich witzig, herrlich berührend und es führt uns ganz herrlich in unsere eigene Kindheit zurück. Bei Isidor, dem Experten in Sachen Spielturm und Kletterturm , hat man die besten fünf Tipps für das Erntedankfest mit Kindern gesammelt und stellt es hier zur Verfügung.

1. Die passende Dekoration für die herbstliche Tafel. Um so richtig Erntedankstimmung aufkommen zu lassen, wird gesammelt, was der Herbst uns bringt. Kastanien, Eicheln und Bucheckern werden mit Zahnstochern zusammengesteckt und so zu verschiedensten Tieren. Elefanten, Giraffen und Hündchen zieren den Tisch zu Erntedank!

2. Laubbilder für die Fensterscheiben. Als besonders schöne Dekoration für die Fenster eignen sich Laubbilder, durch die die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers leuchten. Dazu wird buntes Laub gesammelt, einige Tage zwischen Büchern gepresst und dann auf dünnes Seidenpapier geklebt. Diese Bilder sorgen bis in den Winter für Farbe und Freude!

3. Die Suppe aus dem Kürbis. Für das herbstliche Menü wird ein großer Kürbis ausgehöhlt und aus dem Fleisch wird eine leckere Suppe bereitet. Die Kürbissuppe wird im Kürbis serviert - natürlich eignen sich auch kleine Kürbisse, sodass jeder seinen eigenen kleinen Kürbistopf bekommt.

4. Bratkartoffeln mit selbst gesammelten Kräutern. Kinder lieben es, beim Kochen mitzumachen! Warum also nicht gemeinsam die frischen Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon ernten und daraus eine leckere Kräutersauce bereiten? Der Kräuterquark macht Bratkartoffeln oder Potatoe Wedges aus dem Backrohr zu einer richtig runden Sache!

5. Äpfel auf Kinderart. Der Herbst lässt das Obst von den Bäumen fallen und die Äpfel werden zu Apfelmus, Apfelgelee oder Kompott verkocht. Wer den Kindern eine ganz besondere Freude machen möchte, serviert auch einmal Äpfel im Wackelpudding. Dazu werden Äpfel in kleine, mundgerechte Stückchen geschnitten. Dann wird Wackelpuddingulver nach Angaben auf der Packung angerührt und in Schälchen gegossen. Bevor der Pudding fest ist, werden die Apfelstückchen darin versenkt und "schweben" nun im Pudding.

Viele weitere Spieltipps und Tipps für das Einwintern des Spielturms finden Spielturm Fans auf den Magazin Seiten von spielturm.isidor.de .

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 155423 an.
SchlagwörterSpielturm Baumhaus Kletterturm Stelzenhaus Holz Kletterturm Holz Spieltürme Baumhäuser Klettertürme Stelzenhäuser Stelzenhäuser Spielturm Rutsche Spielturm Schaukel Spielturm Garten
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS