Artikel gesamt: 154.360
Artikel gelesen: 15.828.890x

Sechs Tipps zum richtigen Trinken bei Hitze

10. August 2018 | ID: 153892

Sechs Tipps zum richtigen Trinken bei HitzeSankt Augustin, 10. August 2018. Rund 1,5 Liter täglich, so lautet die Trinkempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Erwachsene. Bei sehr hohen Temperaturen reicht diese Menge aber oft nicht aus. Die Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und Fitness-Expertin Susanne Keppler erklärt, warum es im Laufe eines langen, warmen Sommers besonders wichtig ist, für ausreichend "Flüssigkeitsnachschub" zu sorgen und welche Rolle natürliches Mineralwasser dabei spielt. Ihr wichtigster Tipp: Bei Durst sofort trinken!

"Ich empfehle mehrere Trinkportionen über den Tag verteilt. Dabei ist es hilfreich, Getränke stets in greifbarer Nähe und auch unterwegs dabei zu haben, um Durst gar nicht erst aufkommen zu lassen", so Keppler. Ideal ist aus Sicht der Ernährungsexpertin natürliches Mineralwasser, da es kalorienfrei ist. Einen weiteren Pluspunkt sieht Susanne Keppler in der Versorgung mit Mineralstoffen: "Der Sommer mit seinen höheren Temperaturen und vermehrter Aktivität kann für unseren Körper eine Herausforderung darstellen. Wir schwitzen oft mehr und verlieren dabei für den menschlichen Körper wichtige Mineralstoffe. Diese können durch das Trinken von Mineralwasser ausgeglichen werden."

Susanne Keppler hat sechs einfache Trinktipps für heiße Tage zusammengestellt, die dabei helfen können, den individuellen Flüssigkeitshaushalt nicht aus den Augen zu verlieren:

1. Hören Sie auf Ihr Durstgefühl: Wenn der Körper signalisiert, dass er Flüssigkeit braucht, sollten Sie sofort trinken. Am besten aber lassen Sie es gar nicht soweit kommen.

2. Trinken Sie regelmäßig: Viele kleine Trink-Portionen über den Tag verteilt füllen die Flüssigkeitsspeicher optimal auf. Feste "Trinkpausen" helfen dabei.

3. Packen Sie Getränke ein: Unterwegs immer Mineralwasser-Flaschen mitnehmen - bei der Autofahrt, im Schwimmbad, am Strand.

4. Motivieren Sie Ihre Kinder: Vor allem Kinder vergessen oft das Trinken und müssen daran erinnert werden. Bunte Strohhalme und Becher sind auch unterwegs ein kleiner Anreiz.

5. Achten Sie auf die Extraportion Flüssigkeit beim Sport: Bei besonders schweißtreibenden Aktivitäten und hohen Temperaturen sollten Sie deutlich mehr trinken: etwa 0,5 Liter zusätzlich pro Stunde Aktivität.

6. Sorgen Sie für Abwechslung im Glas: Mineralwasser gibt es mit viel, wenig oder ohne Kohlensäure sowie ganz unterschiedlicher Mineralstoffzusammensetzung. Kombinieren lässt sich Mineralwasser auch mit Saft zu Fruchtschorlen im Verhältnis 1:3 oder mit Kräutern und Frucht- oder Gemüsestückchen zu "Infused Mineral Water".

Weitere Informationen über natürliches Mineralwasser sowie zusätzliche Trink-Tipps finden Sie unter www.mineralwasser.com

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com.



Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 153892 an.
SchlagwörterMineralwasser Sommer Hitze Trinkempfehlung Natürlich
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS