Artikel gesamt: 154.251
Artikel gelesen: 15.779.532x

Acoustic-Lightboard® - Schallabsorption auf die "leichte" Art

02. August 2018 | ID: 153396

Acoustic-Lightboard® - Schallabsorption auf die "leichte" ArtGlas, Stein und Stahl sind seit langem die bevorzugten Werkstoffe moderner Architektur. Diese harten und an der Oberfläche geschlossenen Materialien haben allerdings einen gravierenden Nachteil: Sie reflektieren jegliche Art von Schall und steigern damit den Lärmpegel in Innenbereichen, was allgemein als unangenehm und störend empfunden wird. Für eine angenehme Akustik in Büros, kleinen und großen Sälen müssen deshalb zusätzliche Lösungen u.a. zur Schallabsorption gefunden werden.

Perfekte Integration in Innenräumen
Abhilfe schaffen in diesem Fall nur Werkstoffe, die akustisch positive Eigenschaften haben und auch noch gut aussehen. Das Unternehmen Richter akustik & design hat mit dem Acoustic-Lightboard® die perfekte Oberfläche für schallempfindliche Räume entwickelt.
Durch Mikroperforationen mit bis zu 320.000 Löchern pro Quadratmeter dringen die Schallwellen in den Untergrund, der aus einer engmaschigen Wabenstruktur besteht, und werden dort umfassend "geschluckt". Die optimierte Wabentechnologie sorgt für hervorragende Schallabsorption. Gleichzeitig ist Acoustic-Lightboard® absolut formstabil und ultraleicht. Die Gewichtsersparnis gegenüber vergleichbaren Materialien beträgt rund 70 Prozent. Dadurch eignet sich Acoustic-Lightboard® nicht nur ausgezeichnet für Decken und Wandverkleidungen, sondern auch für Büromöbel, mobile Trennwände in großen Räumen und viele andere Einsatzbereiche.

Furniere und Schichtstoffe des Acoustic-Lightboard® erhalten hochpräzise Perforationen mit Durchmessern von 1,5 bis 0,5 mm, wobei Vorder- und Rückseite durchaus unterschiedlich perforiert sein können. Der Rand bleibt auf Wunsch ungelocht, dessen Breite kann darüber hinaus bei den meisten Perforationen individuell festgelegt werden. Das Innenleben besteht aus einer engmaschigen Wabenstruktur (hergestellt aus recyceltem
Zellstoff) in einer stabilen Rahmenkonstruktion sowie einem schwarzen Akustikvlies.

Richter akustik & design setzt hier, wie auch bei seinen anderen Werkstoffen, auf Nachhaltigkeit und eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Produktion. Acoustic-Lightboard® ist optional außerdem in FSC- oder PEFC-zertifizierter Ausführung erhältlich.

Zur Schallabsorption kommt der Brandschutz
Acoustic-Lightboard® liefert nicht nur optimale Ergebnisse bei der Schallabsorption, sondern ist auch effektiv einsetzbar im Bereich Brandschutz. Bei Bedarf ist Acoustic-Lightboard® auch als Brandschutz-Element lieferbar."
Weitere Informationen auf: http://www.acoustic-lightboard.de

Die Richter akustik & design GmbH & Co. KG wurde 1984 als reiner Furnierkantenhersteller gegründet.und hat sich seit 2010 auf die Entwicklung und Produktion innovativer Oberflächen für die Bereiche Akustik, Design und Brandschutz spezialisiert.
Architekten, Designer und Planer finden immer neue Anwendungen für den Einsatz der Akustikelemente und Oberflächen im Innenausbau und bei der Herstellung von Möbeln.
Im Werk in Melle/St. Annen fertigt das Unternehmen mit mehr als 40 Mitarbeiter die Oberflächenwerkstoffe der Zukunft. Der Ausstoß liegt zurzeit mtl. bei rund 8.000 m², die Kapazitäten können aber jederzeit auf über 10.000 m² erhöht werden.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 153396 an.
SchlagwörterAcoustic-Lightboard®
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS