Artikel gesamt: 161.698
Artikel gelesen: 17.748.405x

Berg-Sommer mal anders

03. Juli 2018 | ID: 151249

Berg-Sommer mal andersNeun Alpen-Erlebnisse im The Chedi Andermatt

München/Andermatt, Juli 2018: Der Berg ruft und die Sonne strahlt vor Glück, da nun endlich der Sommer kommt! Da heißt es wieder Wanderschuhe schnüren und Rucksack schultern. Oder die Berge einmal anders erleben? Die Krönung für einen Sommer, der lang in Erinnerung bleibt, sind die neun außergewöhnlichen Sommerangebote des Schweizer Luxushotels <a href="www.thechediandermatt.com">The Chedi Andermatt</a>.

Mit viel PS: Mit Audi Supercars können Gäste am Steuer eines AUDI RS 5 Coupe oder AUDI TT RS Coupe durch die Urner und Zentralschweizer Alpen kurven. Mit hunderten Pferdestärken entlang des mehr als 2.000 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Gotthardpass fahren, sorgt für Adrenalin pur. Eine Spritztour durch endlose Serpentinen, atemberaubende Schluchten und malerischer Aussicht auf die Schweizer Alpen. Das Beste: Dieses Angebot gibt es als Add-On für jeden Hotelgast des The Chedi Andermatt vom 3. Juli bis 23. August 2018, ohne Aufpreis.

Mit dem Rad: Wer besonders sportlich ist, tritt bei der Alpine Active Bike Experience selbst in die Pedale und erkundet mit dem Mountainbike die Bergwelt. Die Fahrt geht entweder abenteuerlich, off-road durch unberührte Landschaft und kristallklare Luft. Oder mit dem The Chedi Andermatt Roadbook entlang empfohlener Routen, ganz nach Bikertyp. Kondition erfordert die weltberühmte Tremolastraße, das älteste Straßenbaudenkmal der Schweiz, welche spektakuläre Abschnitte mit 300 Höhenmetern überwindet. Als Vitaminkick vorab gibt es einen Smoothie. Belohnt wird die Anstrengung zurück im Hotel mit einer Massage im The Spa and Health Club und einem 4-Gang Gourmet-Dinner im The Restaurant.

Zu Fuß auf Kräuterkunde: Ganz ohne Wandern geht Berge nun auch nicht. Auf diesem Herbal Hike ab der Maighelshütte und mit lokalem Flora-Experten, wandert auch das Auge mit - auf der Suche nach Heidel- und Preiselbeeren, Silberdistel oder Schwarzkümmel, natürlich inklusive Kräuterkunde und Probieren. Zur Einkehr am Mittag bereitet die Vermigelhütte ein authentisches Berg-Mittagessen vor und lädt zur Verschnaufpause mit Aussicht auf das Alpenpanorama ein. Nach Rückkehr können Gäste im The Spa and Health Club entspannen.

Aber bitte mit Käse: Eine dufte Angelegenheit verspricht der Besuch beim Bergbauern. Die Anfahrt erfolgt bequem im Porsche, dann steht Make your own Alpine cheese auf dem Programm. Über dem Holzfeuer erwärmen Gäste frische Milch und stellen daraus gemeinsam mit dem Bauern ihren eigenen Alpkäse her. Bei einer Degustation kommt jeder Käseliebhaber auf seine Kosten. Nach mehrwöchiger Reifung wird der aromatische Alpkäse dem Gast nach Hause geschickt. So schmeckt der Urlaub in der Schweiz noch lange nach - daheim mit Wein und geteilt mit Freunden und Familie.

Roadtrip Deluxe: Sportwagen-Fans haben die Qual der Wahl: Ferrari 488 GTB, Porsche 911 Turbo S Cabriolet oder Maserati Gran Cabrio MC. Am Flughafen Zürich werden Gäste durch den Luxus-Autovermieter Edel & Stark in Empfang genommen. Dann geht es an fünf Tagen in einem der Flitzer von Zürich über Andermatt zum Comer See, wahlweise in umgekehrter Reihenfolge. Stilvoll logiert wird in edlen Suiten, eine Nacht im The Dolder Grand (Zürich) sowie je zwei Nächte im The Chedi Andermatt und im Il Sereno Lago di Como. Frühstück und je ein standesgemäßes Dinner in mehreren Gängen und Weinbegleitung sind in der Grand Touring Experience inklusive.

Weitere Pakete, Inklusivleistungen & Preise: <a href="www.thechediandermatt.com/de/Spezialangebote">www.thechediandermatt.com/de/Spezialangebote</a>, <a href="www.thechediandermatt.com/de/Andermatt/Sommer">www.thechediandermatt.com/de/Andermatt/Sommer</a>
Buchung und weitere Informationen: reservations@chediandermatt.com, +41 41 888 74 88

Das Fünf-Sterne-Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 20. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpässe aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet sich Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Im Winter bietet das Ski-in/Ski-out Hotel via Unterführung mit Laufband einen direkten Zugang zum Skilift. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant, ausgezeichnet mit 15 GaultMillau Punkten, werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Einzigartig in den Schweizer Alpen ist das mit einem Michelin-Stern und 16 GaultMillau Punkten dekorierte The Japanese Restaurant. Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar oder dem Teppanyaki-Grill zubereitet. Ein weiteres Highlight ist der 2.400 Quadratmeter große The Spa & Health Club mit einer exklusiven Saunalandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 151249 an.
SchlagwörterThe Chedi Andermatt Bergsommer Schweizer Alpen Biken Outdoor Alp Käse Audi Supercars Herbal Hike The Spa and Health Club Roadtrip Wandern Il Sereno The Restaurant Michelin Stern
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS