Artikel gesamt: 152.510
Artikel gelesen: 15.513.100x

Unternehmen und Arbeitswelten neu erfinden

02. Juli 2018 | ID: 151118

Unternehmen und Arbeitswelten neu erfinden16. St. Galler Management-Kongress und 1. Explorer Circle

Digitale Mindsets entwickeln, organisierten Stillstand überwinden, Mehrgeschwindigkeiten in Organisationen einführen. So lauten die Themen des 16. St. Galler Management-Kongresses.

Unternehmer, Praktiker, Dozenten - allesamt Alumni der St. Galler Business School, SGBS, treffen sich am 21. September in St. Gallen mit einem Digitalisierer der ersten Stunde, Norbert Barnikel und Matthias Kurreck, einem Praktiker, der laut darüber nachdenkt, ob und wie seine Branche für Büromöbel neu zu erfinden ist.

Zu Norbert Barnikel: Seit den 1990er-Jahren strategischer und operativer Vordenker und Streiter für die Digitale Transformation. Sein Digital-Mindset formt sich aus Wissenschaft, Forschung, Lehre und Praxis. Zu Matthias Kurreck: Langjähriger Geschäftsführer von Vario Büroeinrichtungen. Die Anfänge von Vario gehen ins vorletzte Jahrhundert zurück. Das Unternehmen aus Liederbach am Taunus hat es in seiner langen Geschichte geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden.

Moderator Michael Beckmann, MBA, begleitet mit kritischen Fragen das Programm: Ist Ihr Geschäftsmodell zunehmend obsolet? "Eisberg voraus" oder "weiter wie bisher"? Die eigene Organisation neu erfinden oder ganzheitlich optimieren? Ist vielleicht eine Mehrgeschwindigkeiten-Organisation die Lösung? Der 16. Kongress ist kein "weiter wie bisher", sondern als Denk- und Arbeitskongress angelegt. Das heißt: wahrnehmen, denken, Fragen stellen, Probleme lösen, Lernen und sich miteinander verstehen.

Infos zum Kongress: www.sgbs.ch/kongress

Explorer Circle

Für alle interessierten Geschäftsführer, Unternehmensentwickler und Personalverantwortliche ("Nicht-Alumnis") findet am Vormittag der "Explorer Circle" statt - Auftakt einer vierteljährlichen Veranstaltungsreihe. Eingeladen sind jene, die einen ersten Einblick in das St. Galler Konzept gewinnen wollen. Am Ende der Veranstaltung halten die Teilnehmer die "St. Galler Startbox" mit ersten Ergebnissen und dem Getriebe für ihr "Management HAUS" in ihren Händen.

Initiator des Explorer Circles ist SGBS Dozent Andreas Förster jun. Mit im Circle sind Dr. Christian Abegglen, Mitgründer und Präsident der St. Galler Business School (SGBS) und der Begründer des Corporate Wordings, Hans-Peter Förster sen. aus dem Süd-Schwarzwald. Alle drei sind erfolgreiche Autoren unter dem Label Frankfurter Allgemeine Buch.

Eine Führungskraft in den neuen, agilen Arbeitswelten findet sich überall im "Management Haus" zurecht. Hierzu braucht es Methoden- Themen-, Vermittlungs- und Umsetzungskompetenz. "Wichtig dabei ist, im Voraus aktiv zu werden: in einem regelmäßigen Check-up schauen, was gespielt wird, die Entscheidung treffen, wo das Unternehmen oder eine Unit hin soll, alles zum Funktionieren bringen und zu Höchstleistungen führen." so Abegglen. Hierfür ist Kommunikation enorm wichtig, "denn nur einer Führungskraft, der es gelingt, in Worten die Zukunft des Unternehmens zu verdeutlichen, wird Akzeptanz erhalten".


16. St. Galler Management-Kongress
Freitag, 21. September 2018
Ort: St. Gallen, Festsaal "Gaststube zum Schlössli"
Uhrzeit: 14.00 - 18.00 Uhr Denken und Arbeiten
nach einem Apéro folgt um 19 Uhr die Diplomverleihung und im Anschluss
sind alle Teilnehmer zu kulinarischen St. Galler-Spezialitäten eingeladen
Gebühr: EUR 130.- + MwSt. (Teilnahme nur für Alumni der SGBS, Teilnehmende Explorer Circle auf Anfrage)
Anmeldung: seminare@sgbs.ch

Explorer Circle
für interessierte Geschäftsführer, Unternehmensentwickler, Personalverantwortliche
Freitag, 21. September 2018
Ort: SGBS Studienzentrum / St. Galler Management HAUS
9000 St. Gallen, Rosenbergstrasse 36
Uhrzeit: 9.30 - 12.30 Uhr
Gebühr: EUR 500,- + MwSt.
Anmeldung: seminare@sgbs.ch
Tel. +41 71 225 40 80

Hinweis für die Presse:
Akkreditierung, Leseprobe, Rezensionsexemplar, Interview "Wie wird die Job-Architektur in der agilen, digitalen Arbeitswelt heute und in Zukunft praktisch umgesetzt?" hier anfordern (https://stgaller-management.de/medien-akkreditierung)

Die St. Galler Business School gehört zu den größten und renommiertesten Management-Seminaranbietern im deutschsprachigen Raum. Als privatwirtschaftlich organisierte, unabhängige und neutrale Institution trainieren und schulen wir pro Jahr über 3.000 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft und Verwaltung.

Unseren rund 90 hochqualifizierten Referenten und Referentinnen, welche als Professoren und Dozenten, Berater oder Management-Trainer tätig sind, ist gemeinsam, dass sie ihr Spezialgebiet seit langem pflegen und weiterentwickeln.

Dabei orientieren wir uns an der systemorientierten Managementlehre und dem St.Galler Management-Konzept, wie es von unserem ehemaligen Wissenschaftlichen Leiter und Beiratsvorsitzenden, Prof. Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher, entwickelt wurde.



Bildquelle: © SGBS St. Galler Business School

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 151118 an.
SchlagwörterUnternehmen neu erfinden Management-Konzept St. Gallen Christian Abegglen St. Galler Business School SGBS Explorer Circle
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS