Artikel gesamt: 164.136
Artikel gelesen: 18.602.815x

Cottbuser verfilmt Eschbach Geschichte als 360° VR Film

02. Juli 2018 | ID: 151094

Cottbuser verfilmt Eschbach Geschichte als 360° VR FilmWalter Schönenbröchers Filmproduktionsfirma WHITESTAG wird ein Werk des bekannten Schriftstellers Andreas Eschbach mit dem Namen "Der Mann aus der Zukunft" als Virtual Reality 360° 3D Werk verfilmen. Eschbach wurde durch die Verfilmung seines Romans "Das Jesus Video" bekannt. Nach einvernehmlichem Austausch und Verhandlungen zwischen dem in Köln geborenen und heut in der Lausitz lebenden Fotokünstler und Filmemacher Walter Schönenbröcher und Andreas Eschbach, der die Bestseller Quest, Billion Dollar, Time Out u.v.w. geschrieben hat, wurde der Vertrag unterzeichnet. Doch bevor 2019 die ersten Szenen gedreht werden ist es noch ein langer Weg. Jetzt heißt es Drehbuch schreiben, Schauspieler unter Vertrag nehmen, Drehorte finden und den gesamten Drehplan entwickeln. Das Interesse der Filmförderung und der Co-Produzenten an diesem Projekt hat Schönenbröcher schon geweckt. Immerhin ist es einer der ersten Literaturverfilmungen in dem neuen Medium Virtual Reality Film.

"Es wird große Herausforderung, neben den vielen anderen aktuell laufenden Filmproduktionen noch diesen großen Dreh zu stemmen." sagt Schönenbröcher. "Aber einen Eschbach zu verfilmen ist eine große Ehre!".
Der Filmemacher wählte diese Geschichte aus Eschbachs Fundus, weil sie ideal für die Umsetzung als Virtual Reality Film ist. Eine packende Story in begrenzten Räumen mit geringem Schauspieler-Aufwand. Und da VR Filme nicht länger als 10-15 Minuten sind ist diese Geschichte prädestiniert.
"Für die Rolle des Peter Brück wünsche ich mir den Schauspieler Urs Rechn, der 2016 als Hauptdarsteller mit dem Film 'Son of Saul' einen Oscar gewonnen hat und mit dem ich für eines meiner Kunstprojekte zusammengearbeitet habe. Sein Interesse an der Rolle hat er mir bereits bekundet.", erklärt Schönenbröcher.
Der Mann aus der Zukunft" wurde 2014 von Lübbe Audio als Hörbuch herausgebracht.

Das Virtual Reality Filmproduktions Unternehmen WHITESTAG stellt mit modernsten Techniken stereoskopische 360° Filme für VR Brillen und das Internet her. Neben Imagefilmen und Dokumentarfilmen verfilmt WHITESTAG auch Literatur und eigene Drehbücher. WHITESTAG begleitet seine Kunden von der Konzeption, der Marketingeinbindung, über die Drehbucherstellung, Produktion und Postproduktion bis hin zur Distribution.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 151094 an.
SchlagwörterVirtual Reality 360° 3D Film Andreas Eschbach Walter Schönenbröcher WHITESTAG Verfilmung Oscar Urs Rechn
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS