Artikel gesamt: 149.890
Artikel gelesen: 15.273.180x

Schluss mit dem Theater! Familienmediation spielerisch

04. Juni 2018 | ID: 148863

Schluss mit dem Theater! Familienmediation spielerischRegionalgruppen Rheinland und Köln und Bundesverband Mediation e.v. zum Internationalen Tag der Mediation

Was passiert eigentlich genau, wenn Menschen sich streiten?
Welche Dynamiken wirken in der Familie, um sich in schier endlos destruktiven Schleifen zu verfangen und wie kommt man da wieder hinaus, ohne Beziehungsporzellan dauerhaft zu zerschlagen?
Wie können Kinder eine Trennung der Eltern möglichst unbeschadet erleben?
Im Südpark können Kinder und Erwachsene Möglichkeiten der Mediation spielend erleben und erkunden.
Ein buntes Familienprogramm aus Forumtheater, Straßenkünstlern und Gesprächsangeboten mit erfahrenen Medianten im Mediationscafe stellt vor, wie Mediation funktionieren kann.

Die Regionalgruppe Rheinland des Bundesverband Mediation ist eine Gruppe von Mediatorinnen und Mediatoren aus unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen, die sich viermal im Jahr zu unterschiedlichen Themen der Mediation treffen und austauschen. Analog zu den Kriterien unseres Verbandes sind wir offen für verschiedene fachliche Orientierungen und Ursprungsberufe und interessiert an Kontakten zu Mitgliedern anderer Mediationsverbände.
Der Bundesverband Mediation e.V. ist der größte Fachverband Deutschlands zum Thema Mediation.



Bildquelle: lizensiertes Photo

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 148863 an.
SchlagwörterMediation Familienmediation 'Tag der Mediation'
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS