Artikel gesamt: 164.136
Artikel gelesen: 18.602.610x

Der persönlichste Schmuck der Welt | Wie Erinnerungen zu Schmuck werden | startnext Crowdfunding

16. Mai 2018 | ID: 147681

Der persönlichste Schmuck der Welt | Wie Erinnerungen zu Schmuck werden | startnext Crowdfunding Momente die das Leben außergewöhnlich verändern, sind die Geburt eines Kindes, die Hochzeit oder die Erinnerungen an einen geliebten Menschen. Diese meist viel zu kurzen, aber intensiven Momente sind kostbar. Jeder hält diese Tage und Jahre in schönen Fotos und Videos fest. Die milk-design Manufaktur bieten eine neue Möglichkeit Erinnerungen für immer festzuhalten.

Den beiden Gründern ist es gelungen ein eigenes Verfahren mittels Epoxidharz und dem jeweiligen Naturmaterial zu entwickeln, dass diese natürlichen Bestandteile für die Ewigkeit festgehalten werden.

Indem Kunden einen Teil des Brautsstraußes, Brautschleiers, Muttermilch, Asche oder die Haarsträhne ihres Kindes oder Freundes einsenden, werden diese Naturmaterialien in den Schmuck der Wahl eingearbeitet. Die intensive Nähe zum eigenen Kind, der Tag der Hochzeit oder die Erinnerung an einen Herzensmenschen werden in Form von Schmuck verewigt. Jedes Schmuckstück wird in Handarbeit hergestellt und persönlich geschliffen. Schmuck aus Naturmaterial ist ein seltenes und außergewöhnliches Geschenk.

Über Startnext ( www.startnext.com/milk-design ), als größte Crowdfunding-Plattform für Ideen und Startups in Deutschland wird das Projekt einem großen Interessentenkreis vorgestellt. Mit der Unterstützung vieler Menschen werden nach der erfolgreichen Finanzierung Neuerungen wie Schmuckgravuren und Prägungen weiterentwickelt.

Die milk-design Manufaktur ( www.milk-design.com ) wurde 2017 von Josephin Hammer und Patrick Hübner gegründet, um einzigartigen, personalisierten Schmuck zu schaffen. Von Muttermilchschmuck über Hochzeitsschmuck zu Trauerschmuck geht die Zeit mit dem Lieblingsmenschen viel zu schnell vorbei. In diesem Sinne ist es eine Herzensangelegenheit der beiden Gründer neben der Liebe zum Handwerk, wahre Erbstücke herzustellen.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 147681 an.
SchlagwörterSchmuck Crowdfunding Innovation
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS