Artikel gesamt: 159.090
Artikel gelesen: 16.916.625x

Festgeld war gestern

01. Mai 2018 | ID: 146483

Festgeld war gesternwww.moneywell.de: Erste deutsche Crowdinvesting-Plattform für Sachwertinvestments jetzt online

Voraussichtlich auch in den kommenden Jahren werden private Anleger für ihre Guthaben bei Banken und Sparkassen keine nennenswerte Verzinsung bekommen. Nach Steuern und inflationsbereinigt werden hier riesige Vermögen vernichtet. Eine erstklassige Alternative bietet moneywell.de. Die erste deutsche Crowdinvesting-Plattform für renditestarke Sachwertinvestments ist jetzt online.
Die seit Jahren historisch niedrigen Zinsen und Renditen an den Geld- und Kapitalmärkten bieten ein nahezu ideales Umfeld für Crowdinvesting-Angebote. Immer mehr private Anleger wissen dies offenbar zu schätzen. So wurden im Jahr 2017 fast genau 200 Millionen Euro über Crowd-Plattformen in Deutschland investiert. Im Vergleich zum Jahr 2016 mit knapp 74 Millionen Euro beinahe eine Verdreifachung.
Für dieses starke Wachstum gibt es eine plausible Erklärung: Vor allem bei konventionellen Geldanlagen ist Privatanlegern mit überschaubaren Budgets der Zugang zu renditestarken Investments verwehrt. Mal ist die Mindestanlage zu hoch, ein anderes Mal das Kapital zu lange gebunden. Crowdinvesting-Plattformen schließen in der Regel diese Lücke. Wobei die meisten Anbieter sich bislang auf die Finanzierung von Immobilienprojekten und Start-ups beschränken.
Davon unterscheidet sich das MONEYWELL-Geschäftsmodell grundlegend. Das noch junge Nürnberger Unternehmen ist die erste und bislang einzige Crowdinvesting-Plattform in Deutschland, über die private Anleger renditestarke Sachwertinvestments online tätigen können. Bei nur 100 Euro Mindestanlage sind vergleichsweise hohe Zinsen zwischen 3 und 6 Prozent jährlich möglich. Und dies bei überschaubaren Laufzeiten von wenigen Jahren, vergleichbar also mit Festgeldanlagen bei Banken und Sparkassen.
moneywell.de bietet zum Start gleich zwei Logistik-Projekte. Zalando, eBay, Amazon & Co. - seit Jahren boomt die Logistikbranche dank Globalisierung und Digitalisierung. Bereits in Kürze werden zwei weitere attraktive Angebote hinzukommen: ein Investment in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und erfolgreichen Immobilien-Projektentwickler sowie das Investment in eine Spezialimmobilie, die insbesondere den gesellschaftlichen Trend spiegelt, wonach die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine zunehmende Mobilität der Menschen erfordert. Die aktuellen und künftigen MONEYWELL-Investmentangebote unterschieden sich in Konzept, Laufzeit und Zins. Allen gemein ist: Es sind solide und renditestarke Sachwert-Investments von etablierten mittelständischen Unternehmen mit seit langem bewährten Geschäftsmodellen.
Überdies ist moneywell.de auch für Kapitalsuchende eine wirkungsvolle Alternative bzw. eine Ergänzung zur klassischen Bankfinanzierung. Das lohnt insbesondere für Unternehmen, die wegen zu geringer Finanzierungsvolumina keinen Zugang zu den Kapitalmärkten über die Ausgabe von Anleihen oder Aktien haben.

Moneywell ist die führende deutsche Crowdinvesting-Plattform für Mittelstands- und Sachwertinvestments. Bereits mit vergleichsweise kleinen Beträgen können Privatpersonen in erfolgreiche deutsche Unternehmen und in lukrative Sachwerte investieren und sich so attraktive Erträge sichern. Bei Moneywell verbinden sich langjährige Unternehmensführungserfahrung und Beratungskompetenz in den Bereichen Finanzierung, Investitionsrechnung, Business-Planung und Unternehmensentwicklung. Sowohl interne Teammitglieder als auch externe Partner verfügen über einen exzellenten Track-Record und über viele Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Ein engmaschiges Netzwerk sichert einerseits den notwendigen Wissensvorsprung und ermöglicht andererseits den permanenten Zugang zu attraktiven Anlageprojekten.



Bildquelle: moneywell.de

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 146483 an.
SchlagwörterFestgeld
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS