Artikel gesamt: 147.871
Artikel gelesen: 15.071.911x

Mahr EDV erreicht Jurystufe 2018 beim Mittelstandspreis

01. Mai 2018 | ID: 146480

Mahr EDV erreicht Jurystufe 2018 beim MittelstandspreisJurystufe 2018: Zum zweiten Mal in Folge erklimmt Mahr EDV (https://www.mahr-edv.de/jurystufe-2018-beim-mittelstandspreis-erreicht) die Jurystufe beim Großen Preis des Mittelstandes, ausgelobt von der Oskar-Patzelt-Stiftung. Der "Große Preis des Mittelstandes" wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 jährlich vergeben. Die Onlineausgabe der Tageszeitung Die Welt nennt den Preis "deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung" ( welt.de (https://www.welt.de/welt_print/vermischtes/article5195535/Ein-Zeichen-der-Wertschaetzung.html)). Aus dem Kreis derjenigen nominierten Unternehmen, die es in die Juryliste geschafft haben, werden im Herbst die Preisträger hervorgehen.

Ein Preis mit Renommee

Wie beim Oskar, der in Hollywood vergeben wird, gilt in Wirtschaft, Politik und Medien bereits die Nominierung für den "Großen Preis des Mittelstandes" als große Anerkennung. "Wer hier nominiert wurde", so Barbara Stamm, Landtagspräsidentin des Freistaates Bayern (2010), "hat bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren. Schon die Nominierung weist das Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft als herausragend aus."

Was die Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem Wettbewerb fördert

Die Oskar-Patzelt-Stiftung fördert mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" Unternehmen, die in fünf Kategorien hervorragende Leistungen vorzuweisen haben: 1. Gesamtentwicklung des Unternehmens, 2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, 3. Modernisierung und Innovation, 4. Engagement in der Region, 5. Service und Kundennähe, Marketing. Es sind Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen, die andere Unternehmen für den Preis nominieren und so - bei Ausschluss von Selbstnominierungen - für hohe Standards sorgen.

Freude bei Mahr EDV über Erklimmen der Jurystufe 2018

Mahr EDV wurde 1999 gegründet und sorgt durch umfassende Beratung und Betreuung von Computersystemen in inzwischen mehr als 400 Unternehmen und Organisationen dafür, dass störungsfrei gearbeitet werden kann. Über die nun seit 2016 konstant erfolgende Würdigung des IT-Dienstleisters durch die Oskar-Patzelt-Stiftung "dürfen wir uns durchaus freuen", sagt Geschäftsführer Fabian Mahr. "Anlass für Selbstzufriedenheit sollen solche Auszeichnungen aber nicht sein. "Ich sehe jeden Tag, welche Leistungen das Mahr EDV Team erbringt, wie es stets mit vollem Engagement agiert und dabei Kundennähe und Individualität eines jeden Kunden berücksichtigt. Es ist wichtig, dass wir nicht nachlassen, und in Auszeichnungen wie "Jurystufe 2018" eher entsprechende Motivationen sehen als Bestätigungen."

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr - in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 146480 an.
SchlagwörterGroßer Preis des Mittelstandens Unternehmensoskar Oskar-Patzelt-Stiftung Jurystufe 2018 IT-Diensteister
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS