Artikel gesamt: 145.687
Artikel gelesen: 14.929.130x

Deutsch-chinesischer Kultur- und Handelsverein läutete erfolgreich den Frühlingsanfang

03. April 2018 | ID: 144232

Deutsch-chinesischer Kultur- und Handelsverein läutete erfolgreich den FrühlingsanfangInterkulturell musizieren

Stuttgart, im März 2018. Unter dem verlockenden Titel "Moderne und Tradition: Musikalische Variationen aus Fernost zum Frühlingsanfang" lud der Komponist und Pianist Hsiao-Feng Chang aus Taiwan und der Baden-Württembergische chinesische Kultur- und Handelsverein aus Korntal-Münchingen am 13. März in den Mozartsaal der Liederhalle in Stuttgart ein. Unterstützt wurden sie dabei von Gastsolistin Friederike Haug aus Stuttgart. Bei diesem Klavierkonzert der besonderen Art vereinten sich ausgewählte Werke von Franz Schubert mit chinesisch-exotische Klangvariationen zu einer Ode an den Frühling - der schönsten Zeit des Jahres. Mit rund 760 begeisterten und interessierten Konzertbesuchern sahen der Verein und die beiden Pianisten ihr Konzept des interkulturellen Musizierens bestätigt.
Die Inspirative Quelle für die chinesischen Kompositionen waren die zahlreichen Feste aus dem ostasiatischen Kulturkreis, die gemeinsam mit Volkslegenden den Zyklus der vier Jahreszeiten zum Ausdruck bringen. Dazu zählt beispielsweise das Longtaitoufest im Februar (der Drache hebt seinen Kopf) ebenso wie das das Drachenbootfest im Mai. Auch das im Juli stattfindende Tanabata und das Doppelte-Yang-Fest im September sind fest im Kalender der Chinesen eingetragen. Der Komponist Hsiao-Feng Chang spürte diesen Festivals mit ihrer überlieferten Volksgeschichte nach und ließ sich von diesen zu seinem Klavierkonzert inspirieren, mit dem Ziel, traditionelle Kultur zu bewahren und weiter zu vermitteln. "Ich habe mich beim Komponieren auch gezielt auf die Konzeption fernöstlicher Kultur von Architektur, Philosophie undMalerei konzentriert und sie mit den Ideen der Vernunft und Logik,die die westlichen Künste akzentuieren, vereint", resümiert Hsiao-Feng Chang. Daraus ist ein neuartiger Musikstil entstanden, der großen Anklang beim hiesigen Publikum fand.
Unser Programm wird gefördert von dem Landeshauptstadt Stuttgart Kulturamt

Deu Media, Wir haben den kulturellen und wirtschaftlichen Geschäftsaustausch in Deutschland immer gefördert

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 144232 an.
SchlagwörterMusik chinesisch Stuttgart
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS