Artikel gesamt: 141.105
Artikel gelesen: 14.624.503x

Nomex 410: Bänder, Stanzteile und Formteile vom Spezialisten

15. November 2012 | ID: 1067

Nomex 410: Bänder, Stanzteile und Formteile vom SpezialistenNOMEX® ist ein synthetisches aromatisches Polyamidpolymer (Aramid), welches sich durch eine besonders stabile Molekülstruktur auszeichnet.

Diese bedingt die hervorragenden dielektrischen, thermischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften von NOMEX® und erschließt NOMEX® Produkten ein weites Spektrum an Anwendungsgebieten.

Als Flächenisolierstoffe sind NOMEX® Papiere und Pressboards seit mehr als 35 Jahren in Transformatoren, Motoren, Generatoren und sonstigen elektrischen Geräten im Einsatz und stellen Ihre Überlastfähigkeit und hohe Zuverlässigkeit auch unter extremen Einsatzbedingungen unter Beweis.

NOMEX® Papier wird aus zwei Formen des Aramid-Polymers, den Fibriden (als Bindepartikel) sowie den Flocken in einem Papierherstellungsprozeß gefertigt (Typ 411). In einem zweiten Schritt wird in einem Hochtemperatur-Kalandrierverfahren eine hohe Verdichtung und Vernetzung der NOMEX® Papiere (Typen 410, 414, E56, 418) erreicht.

Thermische Stabilität

Nomex ist UL-zugelassen (File-Nummer: E34739) für den Einsatz in elektrischen Maschinen bei Dauerbetriebstemperaturen von bis zu 220 °C, wobei die Eigenschaften auch im Dauerbetrieb nahezu unverändert bleiben (UL 546 B). Durch die Zulassung als UL recognized repackager der Dr. D. Müller GmbH bleibt die UL-Approbation des Nomex-Papiers auch nach der Verarbeitung zu Stanzteilen, Formteilen, Bändern und Isolierteilen erhalten.

Kurzzeitig (über Stunden) ist der Betrieb von mit Nomex isolierten Maschinen auch bei deutlich höheren Temperaturen möglich.

Schwer entflammbar, selbst verlöschend

NOMEX® Aramidpapier-Produkte schmelzen nicht und mit einem LOI-Wert (Limited Oxygen Index) von über 20,8 bei 220 °C (der kritische Wert für Verbrennung in normaler Luft) unterstützen sie nicht den Verbrennungsvorgang (UL 94 V-O).

Das Papier weist eine ohe mechanische Stabilität (Zugfestigkeit, Steifigkeit, Einreiß- und Weiterreißfestigkeit, Biegestabilität), eine hohe inhärente Spannungsfestigkeit (Nomex ermöglicht kurzzeitige Belastungen von 18 bis 40 kV/mm, ohne weitere Behandlung mit Lacken oder Harzen möglich) auf.

Chemische Beständigkeit

NOMEX® ist außergewöhnlich beständig gegenüber Säuren und Alkalien und ist kompatibel mit allen Arten von Lacken, Klebern, Transformatorflüssigkeiten, Schmierölen und Kühlmitteln.

Tieftemperatur-Eigenschaften

Auf Grund seiner einzigartigen Polymerstruktur wird NOMEX® in einer Vielzahl von Tieftemperatur-Anwendungen eingesetzt.

Isolierrohre aus Aramidpapier

Aus Nomex 410 wickelt die Dr. D. Müller GmbH Rohre, die dann zur Isolierung von Bolzen oder Anschlüssen verwendet werden können.

Diese Isolierhülsen können in den verschiedensten Durchmessern gefertigt werden.

Auf der Internetseite der Dr. D. Müller GmbH werden die Datenblätter des Materials Nomex Typ 410 und der anderen Typen zur Verfügung gestellt.

Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 1067 an.
SchlagwörterNomex 410 Nomex 414 Aramidpapier Aramid Isolierpapier Nomex Typ 410 Nomex Datenblatt Nomex Stanzteil Nomex Bänder Aramid papier Meta Aramid
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS