Artikel gesamt: 152.498
Artikel gelesen: 15.506.393x

Neuartig und gesund zugleich! Der Bobamat zur Eigenproduktion von Bubble Tea!

15. November 2012 | ID: 1066

Neuartig und gesund zugleich! Der Bobamat zur Eigenproduktion von Bubble Tea!Die Zeit, in der Sie raus gehen mussten, um sich Ihren Bubble Tea der Wahl im Laden nebenan zu kaufen, ist vorbei. Mit dem Bobamat können Sie Ihre Geschmacksrichtung individuell gestalten. Ob für den Kindergeburtstag mit Bio-Säften oder für die Party mit dem beliebten Karibikflair, denn Bubble Tea muss nicht immer ungesund sein.

Und das macht die Internetseite www.bubbletea-deluxe.de möglich. Hier können Sie sich schnell und einfach einen Bobamat bestellen und liefern lassen. Vorteilhaft ist, dass der Automat keinen Stromanschluss benötigt, denn er wird ganz einfach mit Druckluft betrieben. Somit ist er überall Mobil einsetzbar, weil auch die Stellfläche mit gerade 0,5 m2 ist unschlagbar ist.

Gestalten Sie sich Ihren Geschmack einfach selbst. Sie können unheimlich viele Geschmacksrichtungen wählen indem Sie einfach Ihren Bubble Tea mit klassischen Bio-Fruchtsäften gestalten oder auch die Vielfalt der Angebote zum bestellen in Anspruch nehmen.

Denn neben dem Bobamat bietet die Seite www.bubbletea-deluxe.de auch zahlreiche Cool Freeze Sirups für nur 26,99 Euro für 6,3 kg abgefüllt an. Natürlich sind diese auf der Basis von Fruchtsaftkonzentrat und frei von Azo-Farbstoffen und nur mit Fruchtzucker angereichert. Also als Mitbringsel oder Geschenk für die Freundin oder deren Kindern optimal.


Für den Inhalt ist allein der Verfasser (Informationen anzeigen) verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Webseiten zu diesem Thema

  • Haben Sie eine Webseite zu dem Thema dieses Artikels? Dann ist eventuell eine Verlinkung möglich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und geben Sie dabei entweder die URL dieses Artikels oder die ID 1066 an.
SchlagwörterBubble Tea Bubble Tea Bobamat Gesund Ernährung Trinken Nahrung Cool Freeze Sirup Popping Boba Jelly gesunder bubble tea bubbletea-deluxe.de kevin kostros
Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+ RSS